Steuerberatung
von A

wie anrufen:
+49 6202 5966–0

Altersvorsorge, Beraten, Coachen, Diskret, Erfolgreich, Finanzamt, Gestalten, Handeln, Informieren, Jahresabschluss, Kooperieren, Lohnsteuer, Management, Nachlassverwaltung, Optionen, Prozesse, Qualität, Rechtsberatung, Schenkungsteuer, Team, Unternehmen- online, Veränderung, Wirtschaftsprüfung, kein X für ein U, Generation Y, Zielorientiert.

– bis Z

wie Zeit nehmen:
info@FKS-stb.de

Wir sehen uns nicht als die typischen Steuerberater und bieten Ihnen mehr als die klassischen Disziplinen in steuerlichen Angelegenheiten. Unsere 50 Jahre Erfahrung und unsere fachliche Kompetenz machen uns zu Ihrem Begleiter für unterschiedliche und vielfältige Themenkomplexe. Angefangen von steuerlichen Standardbearbeitungen betreuen wir Sie bis zu komplexen Themen Ihres Unternehmens-Managements.

Für viele unserer langjährigen Mandanten in der Metropolregion Rhein-Neckar – und weit darüber hinaus – sind wir ein wichtiger “Wegweiser” und Impulsgeber.

Steht immer im Vordergrund.

Das Wirtschaftsingenieurwesen.

Mit diesem Know-how bewegen wir uns und Sie sicher zwischen wirtschafts‑, ingenieur- und rechtswissenschaftlichen Disziplinen.

Die Prägung unserer Kanzlei entstand 1999 mit dem Eintritt von Stefan Schwab als Steuerberater und geschäftsführendem Gesellschafter in das Unternehmen. Durch sein Studium des Wirtschafts-Ingenieurwesens in Karlsruhe und seiner Erfahrung als Vorstandsassistent, sowohl in einem großen Chemie-Konzern als auch in einem großen familiengeführten Maschinenbau Unternehmen, kennt er die Anforderungen eines Konzerns, eines Unternehmens und eines Unternehmers ebenso, wie die steuerlichen und rechtlichen Aspekte – national und international.

Kleine – große mittelständische Unternehmen/Industrie
International tätige Unternehmen
Start-up’s/Existenzgründer

E‑Commerce
Erneuerbare Energien/Solar/Wind
Forschung Bio- und Humanmedizin
Unternehmenstransaktionen (M&A)

Gewerbetreibende
Selbstständige Freiberufler/Ärzte
Privatpersonen

Unsere Mandanten.
Ganz unterschiedliche Anforderungen.

Hier kommen wir
zum Einsatz:

  • Auskunft/Beratung in allen Steuerangelegenheiten
  • Indi­vi­du­el­le Gestal­tung in allen steu­er­li­chen Einzelthemen
  • Jah­res­ab­schlüs­se, Steuererklärungen
  • Unter­stüt­zung bei Rechtsbehelfsverfahren
  • Exis­tenz­grün­dungs­be­ra­tung
  • Steu­er­be­las­tungs­ver­glei­che
  • Beistand/Unterstützung bei steu­er­li­chen Betriebsprüfungen
  • Finanz­buch­hal­tung
  • Lohn­ab­rech­nung
  • Erstel­lung von Liqui­di­täts- und Businessplänen
  • Unter­stüt­zung in allen Finan­zie­rungs- und Investitionsangelegenheiten
  • Erstel­lung und Ana­ly­se von betriebs­wirt­schaft­li­chen Auswertungen
  • Unter­stüt­zung beim Kauf/Verkauf von Unternehmen
  • Hilfestellung/Beratung in allen steu­er­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen Bereichen
  • Struk­tu­rie­rungs­be­ra­tung
  • Erfolgs­kon­trol­le
  • Umset­zungs­pla­nung
  • Finan­zie­rung
  • Inves­to­ren­su­che
  • Enge Zusam­men­ar­beit mit Wirt­schafts­prü­fern, Rechts­an­wäl­ten, Bera­tungs­fir­men und Banken
  • Ver­mitt­lung ent­spre­chen­der Kontakte
  • Betreu­ung aus­län­di­scher Unter­neh­men bei Inlandsaktivitäten
  • Bera­tung natio­na­ler Unter­neh­men bei Auslandsaktivitäten
  • The­men im Bereich EU-Umsatzsteuer
  • Umsatz­steu­er­li­che Rele­vanz bei inner­ge­mein­schaft­li­chen Aktivitäten

Karriere bei uns.
Wir freuen uns auf Sie.

Betriebswirte
Steuerfachwirte
Bilanzbuchhalter
Steuerfachangestellte

(die Anga­ben gel­ten jeweils für alle Geschlechter)

Uns begeistern Menschen, die das, was sie tun, mit vollem Einsatz, Hingabe und Engagement ausführen. Mitarbeiter, die selbständig arbeiten und sich weiterentwickeln möchten, sind bei uns genau richtig. Denn wir bieten ihnen weitreichende Fortbildungsmöglichkeiten, sowie die Möglichkeit sich bei uns frei zu entfalten.

Zur tatkräftigen Unterstützung unserer wachsenden Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei suchen wir Mitarbeiter  in Voll- oder auch in Teilzeit.

Ergreifen Sie die Chance und unterstützen Sie unser Team mit Ihrem Talent und Können.

Aktiv werden.

Einfach anrufen unter:

+49 6202 59660

Oder eine E‑Mail senden an:

info@FKS-stb.de

Häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise.

Auf dem Laufenden sein.

Hauptstandort Plankstadt

Fär­ber, Kapp & Schwab
Steu­er­be­ra­ter / Rechtsanwälte
Bis­marck­stra­ße 20
68723 Plankstadt

+49 6202 59660
  +49 6202 596628
info@FKS-stb.de

Standort Ketsch

Fär­ber, Kapp & Schwab
Steu­er­be­ra­ter / Rechtsanwälte
Stet­ti­ner Stra­ße 17
68775 Ketsch

+49 6202 69890
+49 6202 68647
m.kapp@FKS-stb.de

Bürozeiten

Mon­tag — Donnerstag:
08:00 — 16:30 Uhr
Freitag:
08:00 — 14:00 Uhr

Ter­mi­ne bit­te nach Vereinbarung.

Inhalt­lich Ver­ant­wort­li­cher gemäß § 55 Absatz 2 MDStV:

Haupt­stand­ort Plankstadt

Fär­ber, Kapp & Schwab
Steu­er­be­ra­ter / Rechtsanwälte
Bis­marck­stra­ße 20
68723 Plankstadt

Tel: +49 6202 59660
Fax:+49 6202 596628
E‑Mail: info@FKS-stb.de

Stand­ort Ketsch

Fär­ber, Kapp & Schwab
Steu­er­be­ra­ter / Rechtsanwälte
Stet­ti­ner Stra­ße 17
68775 Ketsch

Tel:: +49 6202 69890
Fax: +49 6202 68647
E‑Mail: m.kapp@FKS-stb.de

Umsatz­steu­er-Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer gemäß §27 a Umsatz­steu­er­ge­setz: DE172112986
Auf­sichts­be­hör­de: Schwetzingen

Online-Streitbeilegung

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt eine Platt­form zur Online-Streit­bei­le­gung (OS) bereit:
http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unse­re E‑Mail-Adres­se fin­den Sie oben im Impressum.
Wir sind nicht bereit oder ver­pflich­tet, an Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren vor einer Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diens­te­an­bie­ter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eige­ne Inhal­te auf die­sen Sei­ten nach den all­ge­mei­nen Geset­zen ver­ant­wort­lich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diens­te­an­bie­ter jedoch nicht ver­pflich­tet, über­mit­tel­te oder gespei­cher­te frem­de Infor­ma­tio­nen zu über­wa­chen oder nach Umständen
zu for­schen, die auf eine rechts­wid­ri­ge Tätig­keit hinweisen.
Ver­pflich­tun­gen zur Ent­fer­nung oder Sper­rung der Nut­zung von Infor­ma­tio­nen nach den all­ge­mei­nen Geset­zen blei­ben hier­von unbe­rührt. Eine dies­be­züg­li­che Haf­tung ist jedoch erst ab dem Zeit­punkt der Kennt­nis einer kon­kre­ten Rechts­ver­let­zung mög­lich. Bei Bekannt­wer­den von ent­spre­chen­den Rechts­ver­let­zun­gen wer­den wir die­se Inhal­te umge­hend entfernen.

Haftung für Links

Unser Ange­bot ent­hält Links zu exter­nen Web­sei­ten Drit­ter, auf deren Inhal­te wir kei­nen Ein­fluss haben.
Des­halb kön­nen wir für die­se frem­den Inhal­te auch kei­ne Gewähr über­neh­men. Für die Inhal­te der ver­link­ten Sei­ten ist stets der jewei­li­ge Anbie­ter oder Betrei­ber der Sei­ten ver­ant­wort­lich. Die ver­link­ten Sei­ten wur­den zum Zeit­punkt der Ver­lin­kung auf mög­li­che Rechts­ver­stö­ße über­prüft. Rechtswidrige
Inhal­te waren zum Zeit­punkt der Ver­lin­kung nicht erkennbar.
Eine per­ma­nen­te inhalt­li­che Kon­trol­le der ver­link­ten Sei­ten ist jedoch ohne kon­kre­te Anhalts­punk­te einer Rechts­ver­let­zung nicht zumut­bar. Bei Bekannt­wer­den von Rechts­ver­let­zun­gen wer­den wir der­ar­ti­ge Links umge­hend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Sei­ten­be­trei­ber erstell­ten Inhal­te und Wer­ke auf die­sen Sei­ten unter­lie­gen dem deut­schen Urhe­ber­recht. Die Ver­viel­fäl­ti­gung, Bear­bei­tung, Ver­brei­tung und jede Art der Ver­wer­tung außer­halb der Gren­zen des Urhe­ber­rech­tes bedür­fen der schrift­li­chen Zustim­mung des jewei­li­gen Autors bzw.
Erstel­lers. Down­loads und Kopien die­ser Sei­te sind nur für den pri­va­ten, nicht kom­mer­zi­el­len Gebrauch gestat­tet. Soweit die Inhal­te auf die­ser Sei­te nicht vom Betrei­ber erstellt wur­den, wer­den die Urhe­ber­rech­te Drit­ter beach­tet. Ins­be­son­de­re wer­den Inhal­te Drit­ter als sol­che gekenn­zeich­net. Soll­ten Sie trotz­dem auf eine Urhe­ber­rechts­ver­let­zung auf­merk­sam wer­den, bit­ten wir um einen ent­spre­chen­den Hin­weis. Bei Bekannt­wer­den von Rechts­ver­let­zun­gen wer­den wir der­ar­ti­ge Inhal­te umge­hend entfernen.

Quel­le: e‑recht24.de

Konzept, Gestaltung und Umsetzung

UNIQUELAW. Wer­be­agen­tur, Heidelberg/Hamburg
Dipl.-Ing. Andrea Saidi

un-law.com

Datenschutzerklärung

1. Name und Kon­takt­da­ten des Verantwortlichen

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf der Kanz­lei­web­sei­te von:

Fär­ber, Kapp & Schwab
Steu­er­be­ra­ter / Rechtsanwälte
Bis­marck­stra­ße 20
68723 Plankstadt

Tel: +49 6202 59660
Fax:+49 6202 596628
E‑Mail: stefan-schwab@FKS-stb.de

Ver­ant­wort­li­cher: Ste­fan Schwab

2. Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

2.1 Auf­ruf der Webseite

Beim Auf­ruf die­ser Web­sei­te FKS-stb.de wer­den durch den Inter­net-Brow­ser, den der Besu­cher ver­wen­det, auto­ma­tisch Daten an den Ser­ver die­ser Web­sei­te gesen­det und zeit­lich begrenzt in einer Pro­to­koll­da­tei (Log­file) gespei­chert. Bis zur auto­ma­ti­schen Löschung wer­den nach­ste­hen­de Daten ohne wei­te­re Ein­ga­be des Besu­chers gespeichert:

  • IP-Adres­se des End­ge­räts des Besuchers,
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besu­cher auf­ge­ru­fe­nen Seite,
  • Web­sei­te, von der aus der Besu­cher auf die Kanz­lei­web­sei­te gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Brow­ser und Betriebs­sys­tem des End­ge­räts des Besu­chers sowie der Name des vom Besu­cher ver­wen­de­ten Access-Providers.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerecht­fer­tigt. Die Kanz­lei hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung zu dem Zweck,

  • die Ver­bin­dung zur Web­sei­te der Kanz­lei zügig aufzubauen,
  • eine nut­zer­freund­li­che Anwen­dung der Web­sei­te zu ermöglichen,
  • die Sicher­heit und Sta­bi­li­tät der Sys­te­me zu erken­nen und zu gewähr­leis­ten und
  • die Admi­nis­tra­ti­on der Web­sei­te zu erleich­tern und zu verbessern.

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt aus­drück­lich nicht zu dem Zweck, Erkennt­nis­se über die Per­son des Besu­chers der Web­sei­te zu gewinnen.

3. Wei­ter­ga­be von Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den an Drit­te über­mit­telt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betrof­fe­ne Per­son aus­drück­lich dazu ein­ge­wil­ligt wurde,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass die betrof­fe­ne Per­son ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be ihrer Daten hat,
  • für die Daten­über­mitt­lung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfül­lung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit der betrof­fe­nen Per­son erfor­der­lich ist.

In ande­ren Fäl­len wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nicht an Drit­te weitergegeben.

4. Coo­kies

Auf der Web­sei­te wer­den sog. Coo­kies ein­ge­setzt. Das sind Daten­pa­ke­te, die zwi­schen dem Ser­ver der Kanz­lei­web­sei­te und dem Brow­ser des Besu­chers aus­ge­tauscht wer­den. Die­se wer­den beim Besuch der Web­sei­te von den jeweils ver­wen­de­ten Gerä­ten (PC, Note­book, Tablet, Smart­pho­ne etc.) gespei­chert. Coo­kies kön­nen inso­weit kei­ne Schä­den auf den ver­wen­de­ten Gerä­ten anrich­ten. Ins­be­son­de­re ent­hal­ten sie kei­ne Viren oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In den Coo­kies wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Die Kanz­lei kann damit kei­nes­falls unmit­tel­bar Kennt­nis von der Iden­ti­tät des Besu­chers der Web­sei­te erhalten.

Coo­kies wer­den nach den Grund­ein­stel­lun­gen der Brow­ser größ­ten­teils akzep­tiert. Die Brow­ser­ein­stel­lun­gen kön­nen so ein­ge­rich­tet wer­den, dass Coo­kies ent­we­der auf den ver­wen­de­ten Gerä­ten nicht akzep­tiert wer­den, oder dass jeweils ein beson­de­rer Hin­weis erfolgt, bevor ein neu­er Coo­kie ange­legt wird. Es wird aller­dings dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die Deak­ti­vie­rung von Coo­kies dazu füh­ren kann, dass nicht alle Funk­tio­nen der Web­sei­te best­mög­lich genutzt wer­den können.

Der Ein­satz von Coo­kies dient dazu, die Nut­zung des Web­an­ge­bots der Kanz­lei kom­for­ta­bler zu gestal­ten. So kann bei­spiels­wei­se anhand von Ses­si­on-Coo­kies nach­voll­zo­gen wer­den, ob der Besu­cher ein­zel­ne Sei­ten der Web­sei­te bereits besucht hat. Nach Ver­las­sen der Web­sei­te wer­den die­se Ses­si­on-Coo­kies auto­ma­tisch gelöscht.

Zur Ver­bes­se­rung der Benut­zer­freund­lich­keit wer­den tem­po­rä­re Coo­kies ein­ge­setzt. Sie wer­den für einen vor­über­ge­hen­den Zeit­raum auf dem Gerät des Besu­chers gespei­chert. Bei erneu­tem Besuch der Web­sei­te wird auto­ma­tisch erkannt, dass der Besu­cher die Sei­te bereits zu einem frü­he­ren Zeit­punkt auf­ge­ru­fen hat und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen dabei vor­ge­nom­men wur­den, um die­se nicht wie­der­ho­len zu müssen.

Der Ein­satz von Coo­kies erfolgt außer­dem, um die Auf­ru­fe der Web­sei­te zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken und zum Zwe­cke der Ver­bes­se­rung des Ange­bo­tes zu ana­ly­sie­ren. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es, bei einem erneu­ten Besuch auto­ma­tisch zu erken­nen, dass die Web­sei­te bereits zuvor vom Besu­cher auf­ge­ru­fen wur­de. Hier erfolgt nach einer jeweils fest­ge­leg­ten Zeit eine auto­ma­ti­sche Löschung der Cookies.

Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die o. g. Zwe­cke zur Wah­rung der berech­tig­ten Inter­es­sen der Kanz­lei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

5. Goog­le Web Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzuzeigen.
Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://www.google.com/policies/privacy/.

6. Ihre Rech­te als betrof­fe­ne Person

Soweit Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten anläss­lich des Besuchs unse­rer Web­sei­te ver­ar­bei­tet wer­den, ste­hen Ihnen als „betrof­fe­ne Per­son“ im Sin­ne der DSGVO fol­gen­de Rech­te zu:

6.1 Aus­kunft

Sie kön­nen von uns Aus­kunft dar­über ver­lan­gen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen bei uns ver­ar­bei­tet wer­den. Kein Aus­kunfts­recht besteht, wenn die Ertei­lung der begehr­ten Infor­ma­tio­nen gegen die Ver­schwie­gen­heits­pflicht gem. § 83 StBerG ver­sto­ßen wür­de oder die Infor­ma­tio­nen aus sons­ti­gen Grün­den, ins­be­son­de­re wegen eines über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­ses eines Drit­ten, geheim gehal­ten wer­den müs­sen. Hier­von abwei­chend kann eine Pflicht zur Ertei­lung der Aus­kunft bestehen, wenn ins­be­son­de­re unter Berück­sich­ti­gung dro­hen­der Schä­den Ihre Inter­es­sen gegen­über dem Geheim­hal­tungs­in­ter­es­se über­wie­gen. Das Aus­kunfts­recht ist fer­ner aus­ge­schlos­sen, wenn die Daten nur des­halb gespei­chert sind, weil sie auf­grund gesetz­li­cher oder sat­zungs­mä­ßi­ger Auf­be­wah­rungs­fris­ten nicht gelöscht wer­den dür­fen oder aus­schließ­lich Zwe­cken der Daten­si­che­rung oder der Daten­schutz­kon­trol­le die­nen, sofern die Aus­kunfts­er­tei­lung einen unver­hält­nis­mä­ßig hohen Auf­wand erfor­dern wür­de und die Ver­ar­bei­tung zu ande­ren Zwe­cken durch geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men aus­ge­schlos­sen ist. Sofern in Ihrem Fall das Aus­kunfts­recht nicht aus­ge­schlos­sen ist und Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von uns ver­ar­bei­tet wer­den, kön­nen Sie von uns Aus­kunft über fol­gen­de Infor­ma­tio­nen verlangen:

  • Zwe­cke der Verarbeitung,
  • Kate­go­rien der von Ihnen ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten,
  • Emp­fän­ger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen gelegt wer­den, ins­be­son­de­re bei Emp­fän­gern in Drittländern,
  • falls mög­lich die geplan­te Dau­er, für die Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert wer­den oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder eines Wider­spruchs­rechts gegen die­se Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Datenschutz,
  • sofern die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bei Ihnen als betrof­fe­ne Per­son erho­ben wor­den sind, die ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über die Datenherkunft,
  •  ggf. das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und aus­sa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen über die invol­vier­te Logik sowie die Trag­wei­te und ange­streb­ten Aus­wir­kun­gen auto­ma­ti­sier­ter Ent­schei­dungs­fin­dun­gen, ggf. im Fall der Über­mitt­lung an Emp­fän­ger in Dritt­län­dern, sofern kein Beschluss der EU-Kom­mis­si­on über die Ange­mes­sen­heit des Schutz­ni­veaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vor­liegt, Infor­ma­tio­nen dar­über, wel­che geeig­ne­ten Garan­tien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schut­ze der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor­ge­se­hen sind.

6.2 Berich­ti­gung und Vervollständigung

Sofern Sie fest­stel­len, dass uns unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen vor­lie­gen, kön­nen Sie von uns die unver­züg­li­che Berich­ti­gung die­ser unrich­ti­gen Daten ver­lan­gen. Bei unvoll­stän­di­gen Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen sie die Ver­voll­stän­di­gung verlangen.

6.3 Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­wer­den“), sofern die Ver­ar­bei­tung nicht zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung, des Rechts auf Infor­ma­ti­on oder zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung oder zur Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt, erfor­der­lich ist und einer der nach­ste­hen­den Grün­de zutrifft:

  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwe­cke, für die sie ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr notwendig.
  • Die Recht­fer­ti­gungs­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung war aus­schließ­lich Ihre Ein­wil­li­gung, wel­che Sie wider­ru­fen haben.
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­legt, die wir öffent­lich gemacht haben.
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung von uns nicht öffent­lich gemach­ter per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ein­ge­legt und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor.
  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig verarbeitet.
  • Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung, der wir unter­lie­gen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Fal­le recht­mä­ßi­ger nicht auto­ma­ti­sier­ter Daten­ver­ar­bei­tung wegen der beson­de­ren Art der Spei­che­rung nicht oder nur mit unver­hält­nis­mä­ßig hohem Auf­wand mög­lich und Ihr Inter­es­se an der Löschung gering ist. In die­sem Fall tritt an die Stel­le einer Löschung die Ein­schrän­kung der Verarbeitung.

6.4 Ein­schrän­kung der Verarbeitung

Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen, wenn einer der nach­ste­hen­den Grün­de zutrifft:

  • Sie bestrei­ten die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Ein­schrän­kung kann in die­sem Fall für die Dau­er ver­langt wer­den, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der Daten zu überprüfen.
  • Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mä­ßig und Sie ver­lan­gen statt Löschung die Ein­schrän­kung der Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.
  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den von uns nicht län­ger für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung benö­tigt, die Sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benötigen.
  • Sie haben Wider­spruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt. Die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung kann solan­ge ver­langt wer­den, wie noch nicht fest­steht, ob unse­re berech­tig­ten Grün­de gegen­über Ihren Grün­den überwiegen.

Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung bedeu­tet, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses ver­ar­bei­tet wer­den. Bevor wir die Ein­schrän­kung auf­he­ben, haben wir die Pflicht, Sie dar­über zu unterrichten.

6.5 Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit, sofern die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Ver­trag beruht, des­sen Ver­trags­par­tei Sie sind und die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt. Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit beinhal­tet in die­sem Fall fol­gen­de Rech­te, sofern hier­durch nicht die Rech­te und Frei­hei­ten ande­rer Per­so­nen beein­träch­tigt wer­den: Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten. Sie haben das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung unser­seits zu über­mit­teln. Soweit tech­nisch mach­bar, kön­nen Sie von uns ver­lan­gen, dass wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen übermitteln.

6.6 Wider­spruch

Sofern die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be im öffent­li­chen Inter­es­se oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berech­tig­tes Inter­es­se des Ver­ant­wort­li­chen oder eines Drit­ten) beruht, haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Wider­spruch ein­zu­le­gen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütz­tes Pro­filing. Nach Aus­übung des Wider­spruchs­rechts ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Sie kön­nen jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung ein­le­gen. Das gilt auch für ein Pro­filing, das mit einer sol­chen Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Nach Aus­übung die­ses Wider­spruchs­rechts wer­den wir die betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für Zwe­cke der Direkt­wer­bung verwenden.

Sie haben die Mög­lich­keit, den Wider­spruch tele­fo­nisch, per E‑Mail: Datenschutzbeaufragter@faerber-kapp-schwab.de oder an unse­re zu Beginn die­ser Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führ­te Post­adres­se unse­rer Kanz­lei form­los mitzuteilen.

6.7 Wider­ruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Der Wider­ruf der Ein­wil­li­gung kann tele­fo­nisch, per E‑Mail: , Tele­fax 06202–5966-28 oder an unse­re Post­adres­se form­los mit­ge­teilt wer­den. Durch den Wider­ruf wird die Recht­mä­ßig­keit der Daten­ver­ar­bei­tung, die auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Ein­gang des Wider­rufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Ein­gang des Wider­rufs wird die Daten­ver­ar­bei­tung, die aus­schließ­lich auf Ihrer Ein­wil­li­gung beruh­te, eingestellt.

6.8 Beschwer­de

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig ist, kön­nen Sie Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz ein­le­gen, die für den Ort Ihres Auf­ent­hal­tes oder Arbeits­plat­zes oder für den Ort des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zustän­dig ist.

7. Stand und Aktua­li­sie­rung die­ser Datenschutzerklärung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung hat die Gül­tig­keit vom 25. Mai 2018 aktu­el­ler Stand 22.07.2019. Wir behal­ten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu gege­be­ner Zeit zu aktua­li­sie­ren, um den Daten­schutz zu ver­bes­sern und/oder an geän­der­te Behör­den­pra­xis oder Recht­spre­chung anzupassen.